cd7cf90e93dd43411c228312d8ff023a
34de71f02470beb5e0d316f4902ad8dd
bccf12527434bde7a3682386eff5aacb
435bb0aaf56f73317448d84279ad59a1
fac1bd862a69453724c51e2265a7f512
Schule

 

Neue Horizonte für Ihr Kind - Realisierung unserer Schulkonzeption

KARL-VON-DRAIS-SCHULE 

staatlich anerkannten Privatschule mit Gymnasium und Realschule

 

Die Karl-von-Drais-Schule hat ihren Unterrichtsbetrieb im September 2006 aufgenommen. Mit ihrem Namen sollen der innovative Geist sowie der regionale Bezug betont werden. Die Schule umfasst Gymnasium und Realschule; beide sind staatlich anerkannt. Dementsprechend unterrichten hier Gymnasial- und Realschul-Lehrer, die alle mit den erforderlichen Staatsprüfungen für das jeweilige Lehramt ausgestattet sind. Sie stehen pädagogischen Neuerungen sowie aktuellen Entwicklungen aufgeschlossen gegenüber und wollen dabei Positives auf den Weg bringen.

Grundlage für das gesamte pädagogische Wirken an der KvD-Schule sind das Schulgesetz und die Bildungspläne von Baden-Württemberg. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Besonderes Anliegen ist sowohl die differenzierte Förderung der schulischen Entwicklung des Einzelnen als auch die nachhaltige Stärkung seiner Persönlichkeit.

Die KvD-Schule versteht sich als Ergänzung des breitgefächerten Mannheimer Bildungsangebots. Weltanschaulich neutral ist sie offen für Schülerinnen und Schüler aus allen Kulturkreisen, Nationen und Konfessionen. Deshalb steht Ethik auf dem Stundenplan. Wichtiges Anliegen ist die Vermittlung gesellschaftlicher Werte und Erziehungsinhalte – mit dem Ziel des Realschulabschlusses bzw. der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

Mit den nachfolgend genannten zentralen Grundpfeilern ihrer schulischen Konzeption beschreitet die KvD-Schule einen zukunftweisenden, erfolgreichen Weg, der auch die schulumgebende Öffentlichkeit mit einbezieht:

  • Der besondere Vorzug kleiner Klassen.
    Damit sind beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Lernen gegeben, das zusätzlich durch geeignete Sozialformen des Unterrichts wie beispielsweise Gesprächskreis, Gruppenunterricht, handlungsorientierte Projektarbeit u.ä. weiter intensiviert wird.
  • Das differenzierte Förderprogramm, insbesondere im sprachlichen Bereich.
    Jeder einzelne Schüler soll seinen Fähigkeiten entsprechend gefordert und gleichermaßen gefördert werden. Für alle Kernfächer ist zusätzlicher Förderunterricht in kleinen Gruppen eingerichtet, um individuelle Lerndefizite gezielt zu beheben. In gleicher Weise werden die Kenntnisse und Fähigkeiten besonders gut begabter Schüler noch weiter vertieft. Auch die Teilnahme an überregionalen Wettbewerben trägt dazu bei.
  • Der Ganztagesbetrieb als tragende Säule der KvD-Schule.
    Kernstück dabei bildet der lernfördernd rhythmisierte Schultag mit dem Angebot eines täglich schmackhaften Mittagessens. Einbezogen ist eine integrierte Hausaufgabenbetreuung durch die Lehrkräfte sowie eigenverantwortliches Arbeiten der Schüler. Ergänzt und abgerundet wird der Ganztagesbetrieb durch ein abwechslungsreiches und attraktives Angebot an Arbeitsgemeinschaften.
  • Die partnerschaftliche Kooperation mit den Eltern.
    Ein vertrauensvolles Zusammenwirken von Schülern, Eltern und Lehrern bildet die Grundlage produktiven und erfolgreichen Lernens. Im persönlichen Gespräch mit den einzelnen Lehrern können sich die Eltern unmittelbar informieren. Zu einem kontinuierlichen Überblick über den Leistungsstand des Kindes tragen auch die vierteljährlichen Elterninformationen bei. Planmäßig finden die gewohnten Elternabende statt sowie diverse zusätzliche Aktivitäten wie z.B. Elternfrühstück Elternseminare, Sommerfest und Elternstammtisch.

Die Kosten* für den Besuch der KvD-Schule belaufen sich auf 213 € pro Monat (233 € bei Oberstufenschülern), darüber hinaus 85€ für das Mensa-Essen sowie zusätzliche schulische Aktivitäten.

In unserem KvD-Konzept wird über den Weg von Bildung und Erziehung auch die Integration sinnvoll und nachhaltig gefördert. Dies ist gerade hier in Mannheim ein wichtiges Anliegen für unser schulisches Wirken; die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund bedürfen nach wie vor aufmerksamer Zuwendung. Erklärtes Ziel der KvD-Schule ist eine gut funktionierende und ausgewogene innerschulische Integration, die unseren Jugendlichen den Zugang zu höher qualifizierten Berufssparten erleichtert.

Der von Anfang an wohlwollenden Unterstützung von Seiten der Stadt Mannheim sowie gleichermaßen dem bereitwilligen Engagement von Eltern, Unternehmen und Förderern ist zu verdanken, dass sich die KvD-Schule hier in der  Metropolregion Rhein-Neckar so erfolgreich etablieren konnte und zunehmend hohes Ansehen genießt.

Im Jahre 2011 erfolgte die staatliche Anerkennung von Realschule und Gymnasium durch die Schulaufsichtsbehörden. Damit bestätigten sie die engagierte sowie nachhaltig solide Bildungs- und Erziehungsarbeit der wachsenden KvD-Schule.

Um das individuell ausgerichtetes Förderkonzept der KvD-Schule  optimal umsetzen zu können, wurde auf dem vorhandenen Grundstück ein großzügig konzipierter Erweiterungsbau begonnen. Damit wird gleichzeitig auch die pädagogische Basis für eine vertiefte Integration erweitert. Wir freuen uns darauf, schon bald den Unterricht in unserem neuen Schulhaus noch in diesem Jahr aufnehmen zu können. 

 
Letzte Änderung am Mittwoch, 22 MĂ€rz 2017 13:01
Mehr in dieser Kategorie: Realschule »