cd7cf90e93dd43411c228312d8ff023a
34de71f02470beb5e0d316f4902ad8dd
bccf12527434bde7a3682386eff5aacb
435bb0aaf56f73317448d84279ad59a1
fac1bd862a69453724c51e2265a7f512
News

Vortragsabend: Impfverweigerer und autonomes Fahren

12/06/2018
Am gestrigen Montag, 12.06.2018, fand im Haus der evangelischen Kirche Mannheim (M1) der erste Vortrags- und Diskussionsabend in der Vortragsreihe "Vertrauen" statt. Als Thema des ersten Vortragabends hatten die Organisatoren vom Forum der Ev. Kirche Mannheim "Vertrauen in die Wissenschaft" ausgewählt. Als Referent war der Leiter des Mannheimer Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Herr Prof. Andreas Meyer-Lindenberg, eingeladen. Die Fragensteller/innen waren Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse der Karl-von-Drais-Schule. 
Zwei Schülerinnen trugen zunächst ein Impulsreferat vor. Darauf folgte ein Kurzvortrag von Herrn Prof. Dr. Meyer-Lindenberg. Herr Maugé, Vorsitzender des ev. Forums, und Moderator des gestrigen Abends leitete dann zu den Fragen der Schülerinnen und Schüler über. Es war breites Spektrum an Fragen zu Themen wie bspw. den vertrauensvollen Umgang mit ADHS-Patienten und den verantwortungsvollen Einsatz von Ritalin; das Misstrauen impfverweigernder Eltern in die Wissenschaft; der Aspekt der Freiheitsberaubung bei selbstgefährdeten Psychiatriepatienten. Aber auch brandaktuelle Themen wie Künstliche Intelligenz und autonomes Fahren. Zusammenfassend hielt der Referent fest, dass die Wissenschaft insgesamt sehr großes Vertrauen genießt, dass es aber in Einzelfällen noch Misstrauen gibt (z.B. Impfverweigerer), dass in einigen Bereichen zudem auch noch Nachholbedarf (z.B. autonomes Fahren) besteht. 
Es war ein sehr interessanter und kurzweiliger Abend. Als kleine Belohnung für Ihre Mühe und die schwierige Pionierarbeit erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Gutschein für einen Nachmittag im Hochseilgarten Mannheim.
Text/Foto: kvd
 
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten